Online Banking

Unter dem Begriff Online Banking versteht man die elektronische Abwicklung von Bankgeschäften über eine Internetverbindung. Ein anderer Begriff dafür ist auch Internet-Banking. Für die Kunden schafft das Online-Banking die Möglichkeit, zu jeder Zeit auf die eigenen Konten zugreifen zu können. Die Erstellung von Kontoauszügen am heimischen Drucker ist dabei ebenso möglich wie die Einrichtung von Daueraufträgen und die Durchführung von Überweisungen. Heutzutage können beinahe alle Bankgeschäfte online erledigt werden.

Problematisch ist beim Online-Banking bisweilen die Sicherheit. Früher wurden die Transaktionen mit Hilfe der Eingabe einer PIN und einer TAN (Transaktions-Nummer) durchgeführt. Hierfür gab es von der Bank eine vorgegebene Liste. Da dieses Verfahren leicht von Dritten ausgespäht werden konnte, ist es heute so gut wie verschwunden. Verschiedene Verifizierungsmethoden haben sich durchgesetzt, so zum Beispiel die Verwendung eines TAN-Generators, der nur mit der eigenen EC-Karte verwendet werden kann. Trotz höherer Sicherheit bemängeln Experten aber auch hier diverse Schlupflöcher. Ähnliches gilt für die Übertragung von TAN per SMS auf das Mobiltelefon. Eine große Sicherheitslücke stellt auch die Verwendung schlecht oder gar nicht gesicherter WLAN-Verbindungen dar. Von Online-Banking an öffentlichen Zugangspunkten wird daher abgeraten.

Revisions

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar