Mahnung

Eine Mahnung kann immer dann ausgesprochen werden, wenn eine bestimmte Leistung oder Zahlung trotz Fälligkeit nicht vom Schuldner erbracht wurde. Für die Mahnung gibt es keine besonderen Formvorschriften. Wie bei allen geschäftlichen Vorgängen empfiehlt sich aber die übliche Schriftform. Ein Mahnbrief sollte den Schuldner eindeutig benennen; die Forderung und die Aufforderung zur Zahlung sollten genau beschrieben werden.

Ignoriert ein Schuldner die Mahnung, tritt in der Regel der Schuldnerverzug ein. In bestimmten Fällen kann dieser aber auch ohne Mahnung eintreten, beispielsweise dann, wenn die Zahlung bis zu einem bestimmten Datum vorgesehen war. Ab Beginn des Verzuges können dem Schuldner die Kosten für die Forderungseintreibung in Rechnung gestellt werden.

Revisions

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar