Joint Venture

Als Joint Venture bezeichnet man ein Gemeinschaftsunternehmen. Damit ist gemeint, dass mindestens zwei zuvor unabhängige Unternehmen eine Zusammenarbeit eingehen und hierfür ein neues, gemeinschaftliches Unternehmen gründen. Bei der Neugründung eines rechtlich unabhängigen und selbstständigen Gemeinschaftsunternehmens durch mindestens zwei Firmen spricht man daher auch von einem Equity Joint Venture. Dabei bringen sich die beteiligten Partnerfirmen durch Technologie und Kapital in das neue Unternehmen ein.

Im Gegensatz dazu gibt es auch das Contractual Joint Venture, wo keine Neugründung stattfindet, sondern zwei (oder mehr) Unternehmen eine enge Kooperation miteinander eingehen. Dennoch behalten die Unternehmen aber in beiden Fällen meist ihre rechtliche und wirtschaftliche Eigenständigkeit.

Revisions

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar